• Ab wieviel Jahren kann man sich anmelden ?

Unsere Kleinsten dürfen ab 4 Jahren zum Pré- Ballett. Dem Alter sind nach oben keine  Grenzen gesetzt, und so haben auch Erwachsene die Möglichkeit zu trainieren! Quereinsteiger sind jederzeit willkommen.

  • Welches Outfit braucht man ?

Die Kinder sind alle gleich angezogen. Erhältlich ist die Ballettkleidung z.B. im Fachgeschäft http://www.tanzboutique-danceline.de/

Frau Dietrich berät sie gerne.

  • Welche Kosten kommen auf mich zu ?

Monatlich kostet eine Unterrichtseinheit für Pré Ballett 45 min 39,- €, für Ballett 60 min 45,-€. Wer sich vertraglich nicht binden möchte und nur unregelmäßig trainieren kann, kann eine 10er - Karte erwerben. (120,-€ Kinder, 180,-€ Erw.)

Weitere Infos stehen in der Preisliste.

Ermäßigungen bekommen Kinder mit Anspruch auf den Bildungsgutschein und Sozialhilfeempfänger. Zudem gibt es Geschwister - und Familienrabatt. Weitere Ermäßigungen und Preise auf Anfrage.

  • Kann jeder Ballett machen ?

Natürlich, Ballett ist ein hervorragendes ganzheitliches Körpertraining. Oft wird das unterschätzt, denn Ballett sieht ja "so leicht"aus.

In Wahrheit kommt jeder Muskel zum Einsatz, wir trainieren Koordination, Körperspannung, Balancen und Flexibilität. Und man kommt garantiert ins Schwitzen !

  • Kann man so oft trainieren wie man möchte?

Natürlich! Unsere Jugendlichen trainieren z.B. 2 bis 3x pro Woche.



  • Ist Ballett auch etwas für Jungen?

Natürlich!

Oft ist es für Jungen (und auch für die Väter) nicht einfach, sich entgegen aller Klischees für das Ballett zu entscheiden. Doch was wäre der Tanz ohne Partner, ohne Piraten, Prinzen, Zauberer und Könige ! So gibt es unzählige Rollen für Männer im Klassischen und modernen Bereich.

Und das Training ist hervorragend für den männlichen Körperbau und die Haltung ! Und: im Ballett lernt man tolle Mädchen kennen!

  • Spitzentanz - ist das nicht ungesund?

Nur wenn man zu früh damit beginnt. Erst im Alter von 10 -12 Jahren schließen sich die Wachstumsfugen und Fußmuskulatur und Körperspannung sind durch vorheriges Training entsprechend aufgebaut.

In unserer Schule unterrichten ausschließlich ausgebildete Pädagogen mit anatomischen Kenntnissen. Kein Kind wird mit Gewalt in irgendwelche Positionen gezwungen, die bei den meisten Menschen aus körperlichen Gründen einfach nicht machbar sind.

Wir arbeiten MIT dem Körper, und nicht dagegen.